News Über mich Erfolge Team Sponsoren Presse Gallery Impressum
Archiv
 
Top Ten für Carina bei WM

 

Die XTERRA Worldchampionship auf Maui ist jedes Jahr das große Finale für die Cross-Triathleten. Nach einer Woche mit viel Regen und Schlamm auf der Rennstrecke, strahlte am Renntag endlich die Sonne. Dafür aber hohe Wellen beim Schwimmen und enorme Hitze auf der Rad - und Laufstrecke.

Carina hatte sich als Ziel einen Platz unter den ersten 10 vorgenommen. Vierzehnte nach dem Schwimmen, holte sie mit toller Bikezeit drei Plätze auf und konnte im Finale die ITU Europa- und Weltmeisterin Kathrin Müller noch aus den Top Ten verdrängen. Und damit hatte sie nach 3:04:55 Stunden ihr Ziel auch verwirklicht.

„Es war ein harter Kampf gegen enorm starke Konkurrenz, Wellen und Hitze. Ich bin froh im Ziel zu sein. Mit der Top Ten Platzierung bin ich zufrieden. Ein toller Abschluss einer langen und erfolgreichen Saison, “ erzählte Carina erschöpft im Ziel.

Der Sieg ging an die heuer schier unschlagbare Flora Duffy von den Bermudas, vor Barbara Riveros und Nicky Samuels.

 

Results – XTERRA Worldchampionship 2014 

1

Flora Duffy

103

02:48:00

Bermuda

Female

1

2

Barbara Riveros

104

02:50:05

Chile

Female

2

3

Nicky Samuels

101

02:56:32

New Zealand

Female

3

4

Emma Garrard

105

02:56:55

USA

Female

4

5

Helena Erbenova

107

02:57:57

Czech Republic

Female

5

6

Suzie Snyder

110

02:59:54

USA

Female

6

7

Charlotte McShane

127

03:03:00

 Australia

Female

7

8

Melanie McQuaid

115

03:03:18

Canada

Female

8

9

Jacqui Slack

109

03:03:46

United Kingdom

Female

9

10

Carina Wasle

111

03:04:55

Austria

Female

10

 

 

 

 

 

 

 

11

Kathrin Muller

112

03:05:14

Germany

Female

11

12

Chantell Widney

106

03:07:36

Canada

Female

12

13

Danelle Kabush

114

03:07:56

Canada

Female

13

14

Sandra Koblmueller

125

03:13:52

Austria

Female

14

15

Lizzie Orchard

128

03:15:55

New Zealand

Female

15